Deutsch
English

Umweltschutz

Eine moderne Industrielandschaft wäre ohne den Schutz der Umwelt und der Schonung der Ressourcen nicht vorstellbar. Hierzu leistet SCHAEFER KALK einen wichtigen Beitrag durch die Lieferung hochwertiger Kalkprodukte unter dem Handelsnamen PRECAL in Standard- und Spezialanwendungen des Umweltschutzes:
    Mit Kalk wird die Luft rein gehalten.
    Mit Kalk wird unser Trinkwasser aufbereitet.
    Mit Kalk wird unser Abwasser sauber.
    Mit Kalk werden Feuerungsanlagen optimiert.
    Mit Kalk werden Schlämme entwässert und hygienisiert.

Luft

SCHAEFER PRECAL hilft unsere Luft rein zu halten.
Die Wahl des richtigen Sorbens ist für die Abscheideleistung einer Abgasreinigungsanlage entscheidend, genauso für die Einhaltung der gesetzlichen Grenzwerte. Neben der Wirtschaftlichkeit kommt heute bei der Auswahl des Sorbens auch die Umweltauswirkungen bei der Produktion des eingesetzten Stoffes in Betracht: Kalk ist unter ökologischen Gesichtspunkten die erste Wahl! Weitere Informationen zum Thema finden Sie in Kurzform im Downloadbereich und ausführlich hier.
SCHAEFER PRECAL hilft durch seine gleich bleibende Produktqualität dabei, die gesetzlichen Grenzwerte sicher einzuhalten.

Wasser

Wasser ist eine Grundlage allen Lebens. Das Leben entstand im Wasser und braucht es bis heute jeden Tag aufs Neue. Umso wichtiger ist es, dieses wertvolle Element zu schützen und sauber zu halten. SCHAEFER PRECAL ist aufgrund seiner hohen Produktreinheit, den sehr geringen Anteilen an Schwermetallen und Nebenbestandteilen besonders gut für diese Aufgabe geeignet.
SCHAEFER PRECAL wird besonders in der Trinkwasseraufbereitung eingesetzt, wo höchste Ansprüche an die Produktqualität gestellt werden. Reinheit, gleichmäßige Produktqualität und verlässliche Lieferung, auch kurzfristig in Notfällen, sind besondere Stärken von SCHAEFER KALK.

Trinkwasser
Wenn unser Trinkwasser das Wasserwerk verlässt, hat es bereits zahlreiche Behandlungsstufen durchlaufen, um die bei uns geltenden hohen Qualitätsstandards zu erfüllen. Je nach Wassergewinnung, ob aus Tiefbrunnen, Talsperren oder Uferfiltrat, muss das Rohwasser gereinigt, enthärtet, aufgehärtet oder korrosionschemisch eingestellt werden:
Enthärtung: Es gibt drei gängige Verfahren zur Enthärtung mit Kalk: Die „Langsamentcarbonisierung“ und die „Schnellentcarbonisierung“ sowie die „schnelle Langsamentcarbonisierung“ als Kombination der beiden Ersteren. Wichtig ist eine möglichst schnelle und vollständige Reaktion der eingesetzten Kalkprodukte, damit möglichst nichts von der eingesetzten Kalkmilch bis in die nachgeschalteten Filter gelangt. Hier bietet SCHAEFER KALK Spezialprodukte vom hochfein gesichteten Kalkhydrat bis zur gebrauchsfertigen, sedimentationsstabilisierten, hochreaktiven Kalkmilch an.
Auf Wunsch kann auch eine Löschanlage nach dem System SCHAEFER zur Herstellung einer hochreaktiven Kalkmilch aus Branntkalk angeboten werden.

Abwasser
Genutztes Wasser muss gereinigt werden, bevor es wieder in den Wasserkreislauf zurückgegeben werden kann. Hier trägt SCHAEFER PRECAL zu einer Stabilisierung und Beschleunigung der biologischen Prozesse auf kommunalen Kläranlagen bei.
Aktuell steht das Thema der Säurekapazität im Vordergrund. Der Zusammenhang zwischen ausreichender Säurekapazität und einer beschleunigten Abbauleistung konnte in mehreren Forschungsprojekten nachgewiesen werden. SCHAEFER PRECAL hilft so, den Energiebedarf auf Kläranlagen durch die Beschleunigung der aeroben Abbauprozesse zu reduzieren. Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier

Industrie
Industrielle Prozesse benötigen ausreichende Mengen an Wasser in hervorragender Qualität. SCHAEFER PRECAL als hocheffizienter Hilfsstoff unterstützt dabei, alle Anforderungen an die Wasserreinheit zu erfüllen.
SCHAEFER PRECAL wird zur Herstellung von Reinstwasser in der Halbleiterindustrie genauso eingesetzt wie in der Wasseraufbereitung für Kesselspeisewasser. Konstant geringe Mengen an Nebenbestandteilen und eine hohe Reaktivität sorgen für einen sicheren Prozess.
Verlässlichkeit und Termintreue sind für SCHAEFER KALK Teil des Produkts.
Bei der Intensivhaltung von Fischen wird SCHAEFER PRECAL ebenfalls eingesetzt.

Feuer

In modernen Kraftwerken fallen Aschen und Schlacken an. SCHAEFER PRECAL wird hier eingesetzt, um die Schmelztemperatur der Schlacke zu reduzieren und so einen gut fließfähigen Schlackenstrom zu gewährleisten. Dies spart Energie und macht den Prozess sicher.
Der gleiche physikalische Effekt wird schon seit vielen Jahren in der Herstellung von Stahl genutzt.

Erde

Kalk ist ein natürlicher Hilfsstoff für die Behandlung von Böden bei Versauerung. In der Landwirtschaft wird Kalk seit jeher zur Ertragssteigerung der Böden eingesetzt. Bei Anfall von Schlämmen wird SCHAEFER PRECAL zur Konditionierung und als Hilfsstoff zur Entwässerung eingesetzt.
Bei kommunalen Schlämmen wird SCHAEFER PRECAL zur Hygienisierung eingesetzt. Der hohe pH-Wert und die Erhitzung durch die Reaktion von Wasser mit Branntkalk gewährleisten schon heute die geforderten, zukünftigen Regelungen zur Hygienisierung von Klärschlamm.